Spinne häkeln

Wie viele andere gruselige Figuren gehört auch eine dicke schwarze Spinne zu Halloween. Viele Frauen und Mädchen schreien schon, wenn sie nur irgendwo eine Spinnne krabbeln sehen. Eigentlich sind ja Spinnen recht nützliche Tiere, da sie Insekten wie Fliegen und Mücken und andere Krabbeltiere in ihren Netzen fangen und verspeisen. Man sagt ja nicht umsonst, da wo Spinnen sind ist es sauber 🙂 Viele Spinnen haben ja auch echt schaurige Namen wie z.B. schwarze Witwe, Wolfsspinne, Vogelspinne, Kaputzenspinnen, Geißelspinnen, Kürbisspinne, Zitterspinne um nur einige der über 10.000 Spinnenarten zu nennen. So eine Häkelspinne ist recht einfach gehäkelt Kopf und Körper und die Beine die man mit Draht verstärken kann. Kindern kann man mit einer niedlich gehäkelten Spinne auch die Angst vor Spinnen nehmen. So schrecklich wie ihr Ruf sind Spinnen ja auch überhaupt nicht.

Du suchst nach einer Anleitung um eine Spinne zu häkeln. Ob schwarze behaarte Riesenspinnen, Kreusspinne mit den dicken weißen oder roten Kreuz auf dem Rücken oder eine gefährliche Tarantel alle lassen viele Leute richtig schön gruseln. Es gibt aber auch viele Spinnenliebhaber die so ein Spinnentier gern als Dekoration als gehäkelte Spinne ganzjährig in ihren vier Wänden haben möchten. Hier haben wir tolle Spinne Häkelanleitungen zusammen gestellt!

* Anleitungen Spinne häkeln – HIER

Spinne Häkelanleitungen jetzt einfach deine Seite oder Empfehlung hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar