Lebkuchenhaus häkeln

Du suchst nach einer Anleitung um ein Lebkuchenhaus zu häkeln. Ein Lebkuchenhaus muß ja nicht immer aus echten Lebkuchen sein, sondern auch gehäkelt aus schöner Wolle ist es eine schöne Dekoration für die Adventszeit. Von einem gehäkelten Lebkuchehaus hat man sogar länger etwas, denn man kann es jedes Jahr wieder aufstellen in der Vorweihnachtszeit. Ein echtes Lebkuchenhaus hält nur eine Weihnachtszeit, dann muß man es aufessen, sonst werden die Lebkuchen schlecht. So ein Lebkuchenhaus nennt man auch Pfefferkuchenhaus, Knusperhäuschen oder Hexenhaus.

Die Bezeichnung Hexenhaus oder Knusperhäuschen kommt aus dem Märchen von Hänsel und Gretel, da dort das Haus der Hexe aus Lebkuchen war um die Kinder anzulocken. Sobald die Kinder am Häuschen knabberten rief die Hexe: Knusper, Knusper, Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen? Wer kennt das Märchen nicht! Ein Lebkuchenhaus zu häkeln macht schon etwas Arbeit, da es aus vielen Einzelteilen gehäkelt wird.  Tür, Fenster, Fensterläden, Dach, Schornstein und die vielen leckeren Lebkuchen und Zuckerstangen die am Haus dran sind. Man braucht viele verschiedene Farben von Wolle, aber wenn es mal fertig ist ist so ein gehäkeltes Lebkuchenhaus eine wunderschöne weihnachtliche Dekoration für jedes Zuhause. Hier haben wir tolle Lebkuchenhaus Häkelanleitungen zusammen gestellt!

* Anleitungen Lebkuchenhaus häkeln – HIER

* Anleitungen weihnachtliche Deko häkeln – HIER

Lebkuchenhaus Häkelanleitungen jetzt einfach deine Seite oder Empfehlung hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar