Hexe häkeln

Eine Amigurumi Hexe gerade auch in der Herbstzeit und im Oktober zu Halloween zu häkeln ist eine tolle Sache. Hexen haben etwas mystisches und mythisches an sich und ihnen werden ungewöhnliche Kräfte und Zauberei nachgesagt. Ihr Fortbewegungsmittel ist kein Auto oder ein Pferd sondern sie haben einen Besen und mit diesem fliegen sie durch die Gegend. Die Darstellung eine typischen Hexe ist auch meist weiblich, alt, häßlich, mit Buckel, rote Haare, mit Warze auf der Nase und auf der Schulter sitzt eine schwarze Katze oder ein schwarzer Rabe. Es gibt aber auch männliche Hexen diese nennt man Hexer, Zauberer und Hexenmeister.

Im Aberglauben und Volksglauben der Menschen waren Hexen immer negativ, wie in vielen Märchen und die Hexenverfolgung in früheren Zeiten. In der heutigen Zeit werden Hexen viele positive Eigenschaften zugeordnet wie z.B den Kräuterhexen die die Kraft der Kräuter zur Heilung einsetzen. Seit den Publikationen von Bibi Blocksberg, Charmed zauberhafte Hexen, Harry Potter hat sich das Hexenbild auch positiver verändert und man weiß es gibt böse und gute Hexen. Große und kleine Hexen kann man aus unterschiedlichen Garnen und Wolle häkeln, das kommt dann immer auf die Größe an die das Häkelwerk dann haben soll. Du suchst nach einer Anleitung um eine Hexe zu häkeln. Hier haben wir tolle Hexen Häkelanleitungen zusammen gestellt!

* Anleitungen Hexe häkeln – HIER

Hexe Häkelanleitungen jetzt einfach deine Seite oder Empfehlung hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar