Geister und Gespenster häkeln

Zur Halloweenzeit gehören natürlich auch der Geist oder das Gespenst. Eigentlich ist es ja das gleiche ein Gespenst ist ein Geist der in der Dunkelheit herumgeistert. Der eine nennt es Gespenst der andere Geist und es sind die Seelen von Verstorbenen die einfach keine Ruhe finden können, meist weil sie im Leben etwas nicht klären konnten oder auch durch ein Verbrechen zu Tode gekommen sind. Der Halloween ist ja am 31.Oktober jedes Jahres und der nächste Tag ist der 1. November der Allerheilige der jährliche Gedenktage für Verstorbene und da sind Gespenster dann besonders aktiv.

Sie schweben und spuken durch die Räume besonders in alten Schlössern und Gemäuern und man sieht nur ihre weißen Schatten die manchmal auch eher zufällig fotografiert werden und wie weißer Nebel aussehen. Deshalb sind Gespenster auch wenn man sie häkelt immer weiß oder hellgrau und haben keine Füsse. Oft werden solche kleinen Geister gehäkelt als würden sie ein Kleid tragen was bis zum Boden geht oder in Form eines Tropfens oder unten immer dünner werdend und spitz endend. Der Fantasie sind da beim häkeln solch einer Gespensterfigur keine Grenzen gesetzt. Man kann so ein Gespenst oder Geist als Amigurumi Figur oder als Applikation häkeln und sie sind nicht nur zu Halloween beliebt. Du suchst nach einer Anleitung um Gespenster zu häkeln. Hier haben wir tolle Geister und Gespenster Häkelanleitungen zusammen gestellt!

* Anleitungen Geister und Gespenster häkeln – HIER

Geister und Gespenster Häkelanleitungen jetzt einfach deine Seite oder Empfehlung hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar