Gans häkeln

Du suchst nach einer Anleitung um eine Gans zu häkeln. Eine Gans ist ein beliebtes Haustier oder Zuchtier auf Bauernhöfen. Es gibt mehr als 100 Gänsearten in den Farben weiß, grau, blau grau und braun. Eigenlich heißen ja nur die weiblichen Gänse Gans und die männlichen Tiere nennt man Ganter, Gänserich, Ganterich oder Ganser. Gänsekücken nennt man Gössel oder Gänsel. Bekannt ist vielen die Gans nur als Martinsgans und Weihnachtsgans die als Festspeise an diesen Tagen verzehrt wird.

Gänse haben aber auch unter vielen Eigenschaften auch die das sie total wachsam sind und durch ihr lautes Geschnatter bei Gefahr durch Eindringlinge warnen. Warum es die Martinsgans am 11. November zum Sankt Martin als Festschmaus gibt ist auch noch sehr interessant zu wissen. Martin ein Soldat der zum Glauben gefunden hatte und viel Gutes für die Menschen in seiner Zeit getan hatte sollte zum Bischof ernannt werden. Da er aber ein bescheidener Mensch war fühlte er sich dieses hohen Amtes nicht würdig und versteckte sich im Gänsestall. Die Leute suchten ihn überall und auch bei den Gänsen und dies schnatterten laut und verrieten ihn dadurch. Martin musste das Bischofsamt annehmen und war sauer auf die Gänse die er deshalb immer am Sankt Martins Tag als Martinsgans braten lies.

Gänse sind auch bekannt aus vielen Märchen wie Hans im Glück oder die goldene Gans. Auch das Kinderlied Fuchs du hast die Gans gestohlen gib sie wieder her … kennt bestimmt jeder aus der Kindheit. Eine Gans wird gern als Gänsepaar gehäkelt oder als Gänsefamilie mit vielen kleinen Gänslein. Nicht nur als Amigurumi Gans sondern auch als Gans Applikation kann das tolle Federvieh gehäkelt werden. Hier haben wir tolle Gans und Gänse Häkelanleitungen zusammen gestellt!

* Anleitungen Gans häkeln – HIER

Gans Häkelanleitungen jetzt einfach deine Seite oder Empfehlung hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar